Programm

HOVER b2b DARIO

House / Tech-House
aus Berlin

Racism, heterosexism, violence & bad vibes not welcome. Speak up, stand up!

HOVER (Berlin): Zu seinem Namen kam HOVER durch einen Tippfehler. Aber das war es auch schon mit Zufällen. Denn was der Berliner DJ Nacht für Nacht an den Decks tut, hat mit Zufall rein gar nichts zu tun. Er kennt sich aus mit Musik. Er spielt vier Instrumente. Das merkt man. Noch besser kennt er sich aber damit aus, wie man aus Musik Körperbewegungen macht. Und das wiederum merkt das Publikum.
Warmtanzen: https://soundcloud.com/hovermukke

DARIO, der Typ, der so aussieht wie der uneheliche Cousin des Nintendo-Klempners, reinigt Gehörgänge wie andere Abflussrohre. Keine Angst: rein elektronisch und absolut schmerzfrei.
In Berlin bringt er die Massen in renommierten Clubs wie dem Kater Blau, dem Sisyphos, dem KitKat Club, etc. in kollektive Bewegung. Und wie es sich für einen echten Italiener so gehört, muss er bei Sonne auch raus, z.B. aufs Melt Festival, an Strand zum Plötzlich am Meer Festival in Polen, auf das Feel Festival oder zu unzähligen Berliner Open Airs. Dabei liefert er eine pumpend-bouncige Selection ab, grade wie es die Stimmung verlangt. Aber wie Dario immer sagt: „Kannste nicht erklären, musste live getanzt haben.“
Lecker: https://soundcloud.com/dariomuusic

Support:
Modkavate (Würzburg): Geiler Name, geile Mukke.





Teilen Twittern Teilen
nach oben
zurück zur Übersicht