Programm

Soziologisches Kolloquium: Micha Brumlik – Die identitäre Bewegung

Michael Brumlik ist Erziehungswissenschaftler und Publizist zahlreicher Schriften. Seine Schwerpunkte setzt er vor allem beim Antisemitismus und dessen Erinnerungspolitik, da er einen persönlichen Bezug zu dieser Thematik besitzt. Im Rahmen der soziologischen Kolloquims-Reihe „Populismus und Kulturpessimismus“ hält er einen Vortrag über identitäre Bewegungen mit Gegenwartsbezug, an die eine Frage- und Diskussionsrunde anschließt.





Teilen Twittern Teilen
nach oben
zurück zur Übersicht