Programm

Wissenschaftliches Let’s Play: Kingdom Come Deliverance

Spielkultur

 

Bei der ersten Veranstaltung befanden wir uns im Reichsprotektorat in Böhmen und Mähren. Bei der zweiten Veranstaltung verbleiben wir in Böhmen, allerdings unternehmen wir eine Zeitreise in das Spätmittelalter. Das First-Person-Rollenspiel Kingdom Come: Deliverance setzt auf eine realitätsnahe geographische Umgebung und basiert auf einigen historischen Ereignissen des frühen 15. Jahrhunderts. Der Realismusgrad steht im klar Vordergrund des Spiels, weshalb auf genretypische Fantasyelemente verzichtet wird. Bei der Frage, wie und warum sich Wahrnehmung und Darstellung menschlicher Beziehungen von damals unterscheidet, wird uns, wird uns der Mediävist Dr. Silvan Wagner als Gast der Veranstaltung zur Seite stehen und uns durch böhmische Dörfer führen.





Teilen Twittern Teilen
nach oben
zurück zur Übersicht