Rückblick

Download: Programm-Januar_2014.pdf
Filter: Konzert Party Kino Theater Lesung Sonstiges Alles
Montag, 14. April 2014 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)
jams1

Eine Jam, was ist das? Menschen kommen zusammen und reisen gemeinsam durch das Klang-Zeit-Kontinuum. Und jeder macht mit! Als Zuhörer, Kritiker, Biertrinker, klanglicher Gestalter oder störendes Element.

Also, mach Dich bereit! Lass Dich überraschen, pack Dein(e) Instrument(e) und die besten Ohren ein und tauche mit ein in die Stimmung des Abends!



Teilen Veranstaltung bei Facebook Kommentar schreiben
Sonntag, 30. März 2014 19:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Der Winter liegt in den letzten Zügen, das Semester endet und die Zeit wird knapper, zumindest um eine Stunde. Der richtige Augenblick diesen Moment mit einem Bier zu begießen und angemessen Abschied zu nehmen. Würdiger als mit Mozart und seinem Requiem in d-Moll wird dies niemals möglich sein. Daher wird das epochale Werk, um das sich so viele Mythen ranken, im Glashaus erschallen. Der Meister der Wiener Klassik, der das Requiem als Auftragswerk beginnt, kann es aufgrund seines eigenen Todes nie fertigstellen. Es soll sein Schüler Franz Xaver Süßmayr sein, der Mozarts angefangene Sequenzen komplettiert und neue Sätze hinzufügt. Heraus kommt ein bemerkenswertes Werk mit vielfältigen Stilmerkmalen und einer imposanten musikalischen Ausgestaltung von Emotionen. Emotionen, die mit vielen verschiedenen Arten von Abschied verbunden sein können.

Da bekommt Wagner in seiner Bayreuther Hochburg gewaltige Konkurrenz. Nicht nur, dass seine Musik für einen Tag aus der Festspielstadt verdrängt wird, nein, heute soll es noch schlimmer kommen. Sogar die Schmankerl werden mozartisiert. Hinfort mit Wagners fränkischen Klößen und her mit den eleganten Mozartkugeln aus Wien. Sie werden heute Abend gereicht, um den Abschied vom Wintersemester 2013/14 zu versüßen.

Der gebührende Abschied wird im Anschluss durch eine Filmvorführung des Films “Amadeus” komplettiert. Anders als bisher angekündigt findet die Filmvorführung auch im Glashaus statt. Beginn ist etwa 21.00 Uhr.



Teilen Kommentar schreiben
Samstag, 22. März 2014 13:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Ob nun im Rock, Pop, Blues, Jazz: jeder Musiker kommt in die Situation ein Solo improvisieren zu wollen.

Du spielst ein Instrument und möchtest die Welt der Improvisation erkunden?

Dich interessiert, wie man die komplexesten Harmonien in den Griff bekommt?

Tatsächlich folgt diese ursprünglichste Art zu musizieren ein paar einfachen Grundregeln. In diesem Workshop wollen wir einen theoretischen – aber vor allem auch praktischen – Einblick in diese Kunst geben. Also schnappt euch Schreibwaren, euer Instrument und schaut vorbei!

Bitte meldet euch aber vorher unter ImproWorkshop@glashaus.org an, wenn ihr aktiv ausprobieren wollt! Zweckdienlicherweise sollten maximal 15 Musiker selbst mitspielen.

Wir beginnen unpünktlich ab 13:00 Uhr. Nach einer gesunden Portion Unterricht machen wir eine Kaffeepause zur Verarbeitung des Gelernten. Danach wird rekapituliert und erweitert während als Finale ein jazziger Jam als Sandkasten für das Neugelernte angedacht ist. Der Eintritt ist frei.



Teilen Kommentar schreiben
Montag, 10. März 2014 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)
wicb_jazz-400x300

Eine Jam, was ist das? Menschen kommen zusammen und reisen gemeinsam durch das Klang-Zeit-Kontinuum. Und jeder macht mit! Als Zuhörer, Kritiker, Biertrinker, klanglicher Gestalter oder störendes Element.

Also, mach Dich bereit! Lass Dich überraschen, pack Dein(e) Instrument(e) und die besten Ohren ein und tauche mit ein in die Stimmung des Abends!



Teilen Kommentar schreiben
Samstag, 22. Februar 2014 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

tatort

Die Polizisten David Förster und Anne Peters werden zu einem Notruf geschickt – ein Mann fühlt sich bedroht. Der Einsatz eskaliert und Anne wird lebensgefährlich verletzt.

Stedefreund und David Förster

David Förster ist Hauptzeuge des Verbrechens, doch er weicht den Fragen von Hauptkommissar Stedefreund aus.

Als die Bremer Hauptkommissare Inga Lürsen und Stedefreund eintreffen, sind David und der Mann verschwunden. Indizien deuten darauf hin, dass der Mann ermordet worden ist. Die Bremer Hauptkommissare finden heraus, dass David und Anne unvermutet die Aktivitäten eines kriminellen Clans gestört haben.

Als David wieder auftaucht, weicht er den Fragen zum Tathergang aus. Hat der Clan etwas gegen ihn in der Hand? Die Hauptkommissare geraten in ein Netz aus Gewalt und Drohungen.



Teilen Kommentar schreiben
Montag, 10. Februar 2014 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

wicb_jazz-400x300Eine Jam, was ist das? Menschen kommen zusammen und reisen gemeinsam durch das Klang-Zeit-Kontinuum. Und jeder macht mit! Als Zuhörer, Kritiker, Biertrinker, klanglicher Gestalter oder störendes Element.

Also, mach Dich bereit! Lass Dich überraschen, pack Dein(e) Instrument(e) und die besten Ohren ein und tauche mit ein in die Stimmung des Abends!



Teilen Veranstaltung bei Facebook Kommentar schreiben
Montag, 27. Januar 2014 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Bühne frei für die Open Stage!

Von guten bis schlechten Witzen,
Amateur-Klängen bis Profimusik,
spannenden Bildern bis öden Videos,
reinen Reimen bis schmutziger Prosa –
ein Jeder ist gefragt, seinen Beitrag zur allgemeinen Unterhaltung zu leisten.
wir wollen DICH auf der Bühne sehen, gleich nach UNS und IHNEN darfst du kurz oder lang, lustig oder traurig sein! DEINE Verkörperung einer kleinen Idee wollen WIR sehen!
Lass uns staunen, lachen oder einfach nur dumm aus der Wäsche gucken, aber sei dabei!

Anmeldungen für Beiträge sind erwünscht unter: auf-die-buehne@glashaus.org

Spontan entschlossene können natürlich gerne auch intuitiv auf die Bühne springen! Es gilt, wer zuerst kommt, ma(h)lt/singt/tanzt zuert, früh da sein lohnt sich also!

Auch vor der Bühne kann jeder mitmachen, denn klatschen, grölen und bei den Klassikern mitsingen, sind ebenso Beiträge zur Open Stage!

Der Eintritt ist wie immer frei!



Teilen Kommentar schreiben
Montag, 20. Januar 2014 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Immer diese Klischees!

Es ist überall und keiner kommt daran vorbei. Das Klischee.

In allen Lebensbereichen des Alltags sind wir mit vorgefertigten Stereotypen allerart konfrontiert. Wie jeder weiß können Frauen nicht einparken und von Technik sollte man sie auf jeden Fall fernhalten. Um den kurzhaarigen Emanzen Rechnung zu tragen und das Thema nicht zu einseitig zu betrachten, sollte auch erwähnt werden, dass ein „echter“ Mann natürlich nicht weint.

Doch müssen wir uns fragen, ob es sich hierbei wirklich nur um unrealistische, aufgedrückte Charakteristika handelt. Manch einer möchte behaupten, dass in jedem Klischee auch ein Fünkchen, oder sogar noch mehr, Wahrheit steckt. So weiß zum Beispiel jeder „Preiß“ vieles über die Bayern zu berichten: Ein Süddeutscher ist nie ohne seine Maß anzutreffen, kann ohne ein Weißwurstfrühstück keinen Tag beginnen und kennt keine andere Partei außer die CSU? Mit Blick auf das Oktoberfest, die Speisekarte eines Gasthauses in München oder die Ergebnisse der letzten Wahl erscheint dieses Bild eventuell gar nicht mehr so falsch.

Selbst der interkulturelle Austausch bleibt von Klischees nicht verschont. Jedem ist bekannt, dass alle Amerikaner „fast food“ lieben, alle Franzosen eingebildet, Deutsche humorlos, korrekt und überpünktlich sind und was wäre ein Russe ohne einen Wodka zum Frühstück? Vorallem im Urlaub tritt dies extrem zu Tage.  Sind morgens um sechs Uhr Handtücher auf den Liegen am Pool zu finden, hat wohl ein Deutscher im Hotel eingecheckt. Beim Buffet am Abend sollte man schnell sein, denn die Rumänen laden sich die Teller übervoll. Versperrt ein Wohnwagen den Weg zum Strand sind die Holländer auch schon angekommen. Ist am nächsten Tag der Weg frei, dürften wohl außerdem Polen im Land sein.

Doch nicht nur aus territorialer Sicht sind wir klischeebehaftet. Neben Gender und Kulturen wird unsere Sicht auch auf das „Allerheiligste“  – die Religionen – beeinträchtigt. Oder habt ihr etwa schon einmal einen Buddhisten in Rage gesehen? Weiter in die Studentenwelt. Wo, wenn nicht an der Uni, ist der Klischeepool so reich gefüllt? Angefangen bei den BWLern, die alle ihr eigenes Auto von „Papi“ haben, über die Juristen in roten Hosen bis hin zu den bio-essenden Kulturwissenschaftlern in Strickklamotten.  Alle können in vorgefertigte Schubladen eingeordnet werden.

 

Was denkst du? Handelt es sich hierbei um böse Vorurteile die du vehement ablehnst? Oder bist du vielleicht sogar ein Vertreter solcher Vorstellungen, der gerne damit spielt. An welchen Stellen bist du mit Klischees belastet? Gibt es hierbei Grenzen? Und wie entstehen sie eigentlich?

Wenn dir das alles zu klischeehaft ist, dann komm zum Streitsofa, am 20.01.2014 im Glashaus und diskutiere mit.



Teilen Kommentar schreiben
Samstag, 18. Januar 2014 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

we do it again. im kreis sitzen – bier trinken – workshoppen – auflegen. diesen monat in einer sonderedition. erstmals findet die legetechnik an einem samstag statt.

der dj workshop beginnt um 20 uhr und dauert etwa 60 minuten. danach wird nach herzenslust aufgelegt. auflegen oder aufgelegt werden?



Teilen Kommentar schreiben
Donnerstag, 16. Januar 2014 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Goa Goa Goa, Glashaus, ja?

Was passiert, wenn Hippies, Künstlertypen und sonstiges Gesocks sich in den kleinsten indischen Bundesstaat verzieht, dort anfängt, Outdoor-Tranceparties zu veranstalten und sich das ganze in Europa wie ein Lauffeuer ausbreitet?

Der Frage gehen wir heute im Rahmen eines Nachtcafes nach. In typisch entspannter Atmosphäre laden wir im Schatten von bunten Schwarzlichtelefanten, großen Pilzen und indischen Gottheiten dazu ein, sich bei einem Kaffee oder einem Bier zu entspannen und sich Klängen aus Goa, Psy- und Progressive Trance hinzugeben.



Teilen Kommentar schreiben
Montag, 13. Januar 2014 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)
 

wicb_jazz-400x300Eine Jam, was ist das? Menschen kommen zusammen und reisen gemeinsam durch das Klang-Zeit-Kontinuum. Und jeder macht mit! Als Zuhörer, Kritiker, Biertrinker, klanglicher Gestalter oder störendes Element.

Also, mach Dich bereit! Lass Dich überraschen, pack Dein(e) Instrument(e) und die besten Ohren ein und tauche mit ein in die Stimmung des Abends!



Teilen Kommentar schreiben
Dienstag, 17. Dezember 2013 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Last Christmas…..

Ja was war nochmal letztes Weihnachten? Egal, dieses Jahr möchten wir kurz bevor alle in die Heimat verschwinden noch mal gemeinsam weihnachtliche Stimmung versprühen. Und wie geht das am besten? Mit einer Open Stage: jeder darf auf die Bühne und sich verausgaben! Aber diesmal gibt es nur eine kleine Restriktion….

Heute darf nur ein einziges Lied vorgetragen werden, und zwar der Weihnachtsklassiker schlechthin: Last Christmas von Wham!

Langweilig denkt ihr, na das liegt an euch! Macht aus dem ausgelutschten Weihnachtsnervtöter was ihr wollt. Dreht ihn durch euren kreativen Fleischwolf und präsentiert uns etwas komplett neues. Ob mit freshen Hip Hop Beats unterlegt, als Arie gesungen, mit harten Gitarrenriffs oder eingebettet in deutsche Prosa. Wir sind für alles offen und freuen uns auf eure Darbietung!

Dazu gibt´s natürlich weihnachtliche Stimmung, Glühwein, Lebkuchen und ganz viel Liebe.

Über Anmeldungen würden wir uns wie immer  freuen unter: auf-die-buehne@glashaus.org

 

Und hier schon mal ein paar Denkanstöße für´s kreativ werden:YouTube Preview Image

YouTube Preview Image YouTube Preview Image

Teilen Kommentar schreiben
Montag, 9. Dezember 2013 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

wicb_jazz-400x300Eine Jam, was ist das? Menschen kommen zusammen und reisen gemeinsam durch das Klang-Zeit-Kontinuum. Und jeder macht mit! Als Zuhörer, Kritiker, Biertrinker, klanglicher Gestalter oder störendes Element.

Also, mach Dich bereit! Lass Dich überraschen, pack Dein(e) Instrument(e) und die besten Ohren ein und tauche mit ein in die Stimmung des Abends!



Teilen Kommentar schreiben
Sonntag, 8. Dezember 2013 12:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)
tauschrausch3

Der Name ist Programm. Bringt eure alte/neuen/auf WG-Partys aufgetauchte Klamotten/Schmuck/Taschen etc. mit und tauscht es ein.
So ein Kleiderkreisel ist witzig (ständiges Anprobieren wird toleriert wenn die Federboa, das Minikleid und das Ed-Hardy-shirt auch mindestens einen Tag in der Uni getragen wird).

Übrigens werden Kuchen mit Massen an Schnipseln belohnt, mit welchen ihr Klamotten ertauschen könnt.

Wir freuen uns auf konsumvermeidendes und amüsantes Rumgestöber bei Tee und Kaffee im Glashaus.



Teilen Veranstaltung bei Facebook Kommentar schreiben
Montag, 25. November 2013 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Es ist wieder soweit. Wir frönen der süßen Versuchung des Spiels.

Kommt vorbei, bringt eure Spiele mit und genießt mit uns die Nacht.

Und keine Sorge das Glashaus stellt wieder Spiele zur Verfügung, vielleicht

sogar das Brot und den Wein.

Alea iacta est!



Teilen Kommentar schreiben
Montag, 18. November 2013 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Waren Sie eigentlich schon mal in Bielefeld?

Wer kennt sie nicht? Diese skurrilen und doch immer unterhaltsamen Berichte die uns eine etwas andere Perspektive auf das Weltgeschehen eröffnen wollen – die Verschwörungstheorien.

Die Mondlandung? Hat nie stattgefunden. Elvis lebt natürlich noch und sogar die Existenz der Stadt Bielefeld wurde in Zweifel gezogen. Doch es gibt auch Theorien, die nicht so einfach zu einem Schmunzeln führen. Wo liegen also die Grenzen zwischen der Unterstellung konspirativer Energie und wissenschaftlicher Skepsis?

Das gemeine: oft sind solche Theorien in sich durchaus schlüssig – und natürlich gibt es auch echte Verschwörungen…Kommt ins Glashaus und diskutiert mit!

Übrigens Rauchen verursacht Lungenkrebs? Ach quatsch



Teilen Kommentar schreiben
Donnerstag, 14. November 2013 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Das Semester hat begonnen, die ersten Nachklausuren werden geschrieben und die winterliche Kälte Bayreuths beginnt uns auszukühlen. Es wird Zeit für eine Pause, einen Abend Ruhe und Entspannung. Heißer Tee und Kaffee, beruhigende Klänge und warme (selbstmitgebrachte) Decken. Entfliehen wir dem schnöden Alltag und Stress des Lebens… nur für einen Abend… nur für eine Nacht.



Teilen Kommentar schreiben
Dienstag, 5. November 2013 19:30 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

we do it again. im kreis sitzen – bier trinken – workshoppen – auflegen.

 

der dj workshop beginnt pünktlich um 20 uhr und dauert etwa 60 minuten. dann wird nach herzenslust aufgelegt.



Teilen Kommentar schreiben
Montag, 4. November 2013 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

wicb_jazzEine Jam, was ist das? Menschen kommen zusammen und reisen gemeinsam durch das Klang-Zeit-Kontinuum. Und jeder macht mit! Als Zuhörer, Kritiker, Biertrinker, klanglicher Gestalter oder störendes Element.

Also, mach Dich bereit! Lass Dich überraschen, pack Dein(e) Instrument(e) und die besten Ohren ein und tauche mit ein in die Stimmung des Abends!



Teilen Veranstaltung bei Facebook Kommentar schreiben
Donnerstag, 24. Oktober 2013 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Bühne frei für die Open Stage!

Von guten bis schlechten Witzen,
Amateur-Klängen bis Profimusik,
spannenden Bildern bis öden Videos,
reinen Reimen bis schmutziger Prosa –
ein Jeder ist gefragt, seinen Beitrag zur allgemeinen Unterhaltung zu leisten.
wir wollen DICH auf der Bühne sehen, gleich nach UNS und IHNEN darfst du kurz oder lang, lustig oder traurig sein! DEINE Verkörperung einer kleinen Idee wollen WIR sehen!
Lass uns staunen, lachen oder einfach nur dumm aus der Wäsche gucken, aber sei dabei!

Anmeldungen für Beiträge sind erwünscht unter: auf-die-buehne@glashaus.org

Spontan entschlossene können natürlich gerne auch intuitiv auf die Bühne springen! Es gilt, wer zuerst kommt, ma(h)lt/singt/tanzt zuert, früh da sein lohnt sich also!

Auch vor der Bühne kann jeder mitmachen, denn klatschen, grölen und bei den Klassikern mitsingen, sind ebenso Beiträge zur Open Stage!

Der Eintritt ist wie immer frei!



Teilen Kommentar schreiben
Dienstag, 8. Oktober 2013 19:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Der Sommer ist rum, Vitamin D in rauen Mengen getankt. Der Herbst kann kommen, wenn wir in kuschligen Runden zahlreiche feuchtfröhliche Stunden im Glashaus begießen. Die Geckos machens vor im Nachtcafé, der Rest nach. Der Sprössling trifft auf den Althasen, es wird getanzt, geredet, gefeiert und alle freuen sich bei Musik einen Abend in erneuter oder erstmaliger Zusammenkunft zu verbringen.



Teilen Veranstaltung bei Facebook Kommentar schreiben
Montag, 7. Oktober 2013 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

wicb_jazz-400x300

Eine Jam, was ist das? Menschen kommen zusammen und reisen gemeinsam durch das Klang-Zeit-Kontinuum. Und jeder macht mit! Als Zuhörer, Kritiker, Biertrinker, klanglicher Gestalter oder störendes Element.

Also, mach Dich bereit! Lass Dich überraschen, pack Dein(e) Instrument(e) und die besten Ohren ein und tauche mit ein in die Stimmung des Abends!

 



Teilen Ein Kommentar
Sonntag, 22. September 2013 16:30 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Das Glashaus bringt euch heute die aktuellsten, genauesten und schönsten Prognosen, Hochrechnungen und Analysen aus dem Berliner Wahlstudio. Live und in Farbe könnt ihr euch bei uns mit Salzstängchen, Kaffee und Bier über jedes Prozentpünktchen ärgern oder freuen. Erfahrungsgemäß gibt es ab 18 Uhr die ersten Ergebnisse und nur noch wenige Sitzplätze. Im Zweifel haben wir auch genug Schnaps vorrätig, um das Ergebnis schön zu trinken.



Teilen Kommentar schreiben
Dienstag, 10. September 2013 19:30 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Legetechnik Nummero 6 steht vor der Tür. Das altbekannte Prinzip: Auflegen für jedermann — und frau! Workshopbeginn: 20 Uhr, Anfänger wir Forgeschrittene willkommen. Danach: Jam mit Plattenspieler und co. Zaungäste lauschen wie immer dem bunten Treiben.



Teilen Kommentar schreiben
Sonntag, 1. September 2013 20:15 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Es ist das Duell des Jahres! Am Sonntagabend steigen OssiAngie und BrumPeer in den Ring und werden sich bis zur Bewusstlosigkeit mit Phrasen schlagen. Der erlebnisorientierte und/oder politikinteressierte Glashausgänger ist daher herzlich eingeladen, bei Chips, Popcorn und einem Mohrenbräu sich dieses Duell anzuschauen.



Teilen Kommentar schreiben