Programm

Johnny Campbell (UK) + The Black Elephant Band (Nbg)

Antifolk / Folk / Singer-Songwriter

Bitte beachtet unsere allgemeinen Zugangsbeschränkungen bevor ihr zu uns kommt. Alle Informationen dazu findet ihr hier: http://glashaus.org/corona

Aufgrund der Coronasituation wird es erst ab Januar einen Vorverkauf für dieses Konzert geben, da dann überschaubar sein wird, ob das Konzert tatsächlich stattfinden kann.

 

Johnny Campbell

aus Huddersfield, UK, begibt sich Johnny über die seit Kurzem wieder visapflichtige Grenze auf den europäischen Kontinent. Der Songwriter bringt euch eigene Kreationen in Anlehnung an den traditionellen britischen Fok-Sound. Diesen Klang und den Geist des traditionellen britischen Folk fängt Johnny auf seinem meisterhaften Live-Album „From Hull and Halifax and Hell“ ein. Das Album wurde auf den Färoer-Inseln aufgenommen, was bei diesem reisenden Vagabunden mit mittlerweile über 500 Shows in mehr als 20 europäischen Ländern und den USA nicht überraschen kann.

Wir haben also die wunderbare Gelegenheit „One of Folk’s brigthest stars“ – wie Bright Young Folk ihn tituliert – zu genießen. Lose yourself in the true folk experience – endlich auch im Glashaus zu Bayreuth.

The Black Elephant Band

Der Wahlnürnberger bringt euch selbsttituliert „angry antifolk, bearded bluespunk und sassy songwriting“. Auf dem aktuellen Album „A Masterpiece of Indicision“ pendelt er zwischen dem bekannten Nashville-Country-Style und rumpligen Lo-Fi-Indie-Klängen. Allgemein deckt seine Diskografie mit fünf seit 2016 veröffentlichen Alben ein enorm breites thematisches Spektrum ab und bewegt sich zwischen dezidiert (links)politischen Songs und Song-Miniaturen über die Kuriositäten des Alltags – soweit man Sneaker, die man unter Wasser tragen kann oder explodierende Wale als Alltag betrachten möchte.

Trotz über 800 Shows in Europa kommen wir im Glashaus zum ersten Mal in den Genuss von The Black Elephant Band. Freut euch auf „Anti-Folk so erfrischend, so herrlich dreckig, so begeisternd und ganz und gar fröhlichmachend, dass man gar nicht weiß, wohin mit all den schönen Gedanken. Großartig. Mal wieder. Schon wieder. Unglaublich.“ (blueprint-fanzine.de)

 

Für Veranstaltungen im Glashaus benötigt ihr eine Mitgliedschaft. Vor Ort erhältlich, 1€/Monat, 6€/Jahr.





Teilen Twittern
nach oben
zurück zur Übersicht