Programm

Mortal Agony, Virtue Concept & No Surrender

Hardcore / Metal

Mortal Agony bevorzugte schon immer den härteren Style. Die Jungs aus Bayreuth fanden nach langen Jahren harter Arbeit und vielen Wechsel der Bandmitglieder ihren unverwechselbare Style. Nennt es Grindcore, Hardcore, Death Metal oder Beatdown. Wir nennen es Mortal Agony.

Unterstützt werden sie von  Virtue Concept aus Regensburg, die ihre Gier, Musik mit intensiven Liveshows auf die Bühnen des Landes zu bringen, lange noch nicht gestillt haben.

Noch dabei sind No Surrender eine 5-köpfige Hardcoreband aus Schweinfurt, deren Sound mit 2 Frontsängern, dynamischer Instrumentalbegleitung und voller Energie, kein T-Shirt trocken lassen.

Nennt es Hardcore/Metalcore/Rapcore oder sonst wie, die Bands brauchen keinen Genre-Stempel, oder ähnliche Klassifizierungen, vielmehr geht es um den Spaß auf der Bühne zu stehen, das unbezahlbare Gefühl, wenn andere Menschen die eigenen Texte mitsingen und sich zu der Musik bewegen.





Teilen Twittern Teilen
nach oben
zurück zur Übersicht