Rückblick

Download: Programm-Juli_2014.pdf.pdf
Filter: Konzert Party Kino Theater Lesung Sonstiges Alles
Samstag, 26. Juli 2014 15:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Auch dieses Jahr findet im beschaulichen Bayreuther Stadtteil St. Georgen das Festival “St.Georgen Swingt” statt. Da das Glashaus Musik mag und mal andere Luft schnuppern will sind wir auch dieses Jahr wieder dabei. Ihr findet uns im Schankwagen an der Hauptbühne, kommt doch gerne auf ein Bierchen oder eine Limo vorbei. Vorverkauf und mehr Infos auf:
http://www.stgeorgen-swingt.de/



Teilen Veranstaltung bei Facebook Kommentar schreiben
Freitag, 25. Juli 2014 22:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Zum Abschluss des Sommersemesters haben wir uns etwas Besonderes für euch einfallen lassen. Das vielleicht kleinste Festival der Welt. Das besondere an kleinen Festivals ist die Liebe zum Detail. Daher haben wir uns viel Zeit genommen, um ein ausgewogenes LineUp zusammen zu stellen. Nur so war es uns möglich, so viel Talent für euch an einem Abend zu versammeln.

Nach ersten Aufwärmübungen werden Paris XY aus Leeds den Rave auf der Bühne live in moderne Tanzmusik verwandeln. Mit der sanften Stimme der 24-Jährigen ist dabei immer genug Platz für Deepness. Ebenfalls mit ihrer eigenen Stimme arbeitet Kyoka. Die Japanerin setzt dabei allerdings auf die Roughness, die eine menschliche Stimme vermitteln kann. Diese wird in ihrem Liveset durch den intensiven bassreichen Rhythmus unterstrichen. Zu guter Letzt runden TobiRakete (24hKollektiv) und Höfig (Saalmitte) den Abend ab.

 

YouTube Preview Image

Teilen Kommentar schreiben
Sonntag, 20. Juli 2014 18:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Es hätte ein ganz normaler Tag in der Nervenheilanstalt Ramstein Miesenbach werden können: Die Patienten rauchen, essen Kaiserschmarrn und werfen sich Hüte zu. Man spielt Karten oder streichelt liebevoll seinen Schlagstock. Doch dann wacht Patientin 263 auf und bringt alles durcheinander. Sie ist ungewöhnlich aktiv und treibt sich nachts auf den Fluren herum, angetrieben von einer Frage: Wer ist die Herzkönigin vor der sich alle so fürchten?
Ausgerechnet jetzt stößt auch noch eine neue Ärztin – frisch von der Uni und voll von naivem Elan – zum Ärzteteam hinzu und will mit stundenlangem Gelaber die Patienten „heilen“. Aber Patientin 263 weiß was sie will und was der kürzeste Weg dorthin ist.
Die Situation in der Anstalt eskaliert, sodass schließlich alle eine Entscheidung treffen müssen, wie sie den Rest ihres Lebens verbringen wollen.

Freut euch auf eine Dramödie über Gruppenzwang, Machtmissbrauch und die große Rache der ganz Kleinen! Freut euch auf eine explosive Mischung aus Sadisten, Kindsmördern, Kriegszitterern, Paranoiden, Junkies und Schizophrenen!

Freut euch auf das neue Stück der Schwarzen Schafe!



Teilen Veranstaltung bei Facebook Kommentar schreiben
Donnerstag, 17. Juli 2014 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

 

heinzEs war die wohl spektakulärste Tour des vergangenen Jahres, als Heinz Ratz und seine Band “Strom & Wasser” das Unmögliche möglich machten und trotz Reise- und Arbeitsverbote mit Musikern aus Flüchtlingslagern auf Tour gingen.
Ein weltweites Medienecho, eine Kinodokumentation, mehr als 200.000 Zuschauer und eine große öffentliche Sympathie begleitete die Musiker. Hunderte von ehrenamtlichen Helfern konnten für die Flüchtlingshilfe gewonnen und viele regionale und sogar bundesweite politische Entscheidungen positiv für Flüchtlinge beeinflusst werden. Ein Punkt allerdings hat Ratz immer sehr bedauert, nämlich die Männerlastigkeit des Projektes. Mehr als 150 Flüchtlingslager hat Ratz mittlerweile besucht und mußte feststellen, daß die Haupt-Leidtragenden sehr oft die alleine oder mit ihren Kindern fliehenden Frauen sind, die jedoch gleichzeitig eine große Scheu haben, an die Öffentlichkeit zu treten. Aus diesem Grund nimmt Heinz Ratz das Thema noch einmal auf:

Am 14.07. wird er mit zwei großen Flößen aufbrechen, umgestaltet zu Flüchtlingsbooten, die ihn und eine Begleitcrew aus Flüchtlingen und deutschen UnterstützerInnen – so zum Beispiel der Potsdamer Verein “Women in Exile e.V. – Main-, Neckar- und Rheinabwärts und dann entlang des Mittellandkanals bis nach Berlin führen. Die Verletzlichkeit dieser Transportmittel in direktem Kontrast zu den Luxusjachten und Ausflugsdampfern der touristisch genutzten Binnengewässer wird auf die dramatische Situation von Flüchtlingen allgemein, die abendlich stattfindenden Konzerte auf die besonders tragische und bedrohliche Situation von fliehenden Frauen und Kindern im Besonderen aufmerksam machen.

In enger Zusammenarbeit mit Flüchtlingsorganisationen, allen voran PRO ASYL und den Landes-Flüchtlingsräten, soll auch ein Rahmenprogramm in den Flüchtlingsunterkünften stattfinden: PuppenspielerInnen und Clowns werden die Lager nachmittags besuchen und mit einem Kinderprogramm auftreten. Neben der Floßfahrt liegt der Schwerpunkt der Tour dann abends auf den Konzerten; zum einen auf der Begegnung zwischen deutschem Publikum und Flüchtlingsfrauen, zum anderen auf der informativ-aufklärenden Zusammenarbeit mit politischen Flüchtlingshilfegruppen. Es haben auch bereits viele deutsche Künstlerinnen ihre Unterstützung durch Gastauftritte zugesagt, wie z.B. Dota Kehr oder Sarah Connor. Gemeinsam mit Musikerinnen aus den Flüchtlingsheimen und Strom & Wasser sorgend sie musikalisch für eine Mischung, wie sie bunter nicht gedacht werden kann: politische-kabarettistische Liedermacherei, tanzbare Weltmusikgrooves, Ska, Reggae, Walzer, Tango, Rock, Weltmusik: alles ist erlaubt und vermischt sich – trotz der hochdramatischen Aussage – zu einem lebensfrohen Abend. Infostände der aktiven regionalen und überregionalen Flüchtlingshilfegruppen und ein schönes allabendliches Miteinander von Flüchtlingen und KonzertbesucherInnen erwarten den interessierten Gast.

YouTube Preview Image

 

 

 

 

 



Teilen Veranstaltung bei Facebook Kommentar schreiben
Dienstag, 15. Juli 2014 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Leute, schraubt die Tintenfässer auf und spitzt die Federkiele! Lasst eure Finger auf den Tastaturen von Schreibmaschinen und Laptops um die Wette galoppieren!

Ist eure kreative Phantasie sprudelnde Quelle von Gedichten, Erzählungen, Dramen und Romanen – oder von Werken, die eine solche konventionelle Literatureinteilung sprengen? Sucht Ihr den Austausch mit anderen Schreibenden und Lesebegeisterten? Das Glashaus bietet Euch dazu die Gelegenheit!

Am 15.07.14 findet das nächste Treffen des Dichterkreises im Glashaus statt. Herzlich eingeladen sind alle, die gerne einmal ein eigenes literarisches Werk in der Öffentlichkeit vorlesen wollen, sowie alle interessierten Zuhörer und Zuhörerinnen.

Unser Dichterkreis ist dabei gleichermaßen als erste Präsentationsstätte für Freizeit- und Nachwuchsautoren gedacht wie als Schreibwerkstatt, in der man sich Anregungen, Kritik und Verbesserungsvorschläge für seine Arbeit holen kann. Alle Diskussionen der vorgestellten Werke werden selbstverständlich in fairer, entspannter und freundschaftlicher Atmosphäre stattfinden!

Wir freuen uns auf möglichst zahlreiche Beiträge und einen fruchtbaren Austausch zwischen lyrischen Luftschloßarchitekten, Erzählartisten mit epischem Atem und schöpferischen Schreibwerkzeugsjongleuren aller sonstiger Couleur!



Teilen Kommentar schreiben
Montag, 14. Juli 2014 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Eine Jam, was ist das? Menschen kommen zusammen und reisen gemeinsam durch das Klang-Zeit-Kontinuum. Und jeder macht mit! Als Zuhörer, Kritiker, Biertrinker, klanglicher Gestalter oder störendes Element.

Also, mach Dich bereit! Lass Dich überraschen, pack Dein(e) Instrument(e) und die besten Ohren ein und tauche mit ein in die Stimmung des Abends!



Teilen Kommentar schreiben
Freitag, 11. Juli 2014 22:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Goa Goa Goa, Glashaus ja?! Bayreuth braucht GOA!

Wolltet ihr schon immer mal wissen, wie das klingt, wenn man in Indien am Strand in den Sonnenaufgang tanzt? Seid ihr neugierig, wie es sich anhört, wenn man auf Basswellen durch den Kosmos schwebt?

Wenn ihr Lust habt zwischen Schwarzlichtelefanten und Neonpilzen so richtig abzutanzen, dann kommt vorbei! Wir sind mit Goa- und Psytrancesounds am Start, natürlich auch mit viel Kreativität und UV!

Also kommt vorbei und tanzt mit uns bis zum Morgengrauen! Fehlst nur noch DU mit Stampfwut und guter Laune!

 



Teilen Kommentar schreiben
Donnerstag, 10. Juli 2014 18:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

„Tell me how you speak, and I will tell you how you think“ – This is the title of the second Journal Club on the 10th of July, 6 pm, in Glashaus. In this session we want to critically discuss the concept of political correctness.

In defending political correctness feminists assume that language constructs the notion of reality of the speaker, so that the way people speak reflects the way people think. They criticize that expressions like the generic male pronoun “he” (e.g. “A doctor learns that he should do no harm”) encode a sexist perspective and thus reproduce sexist social practices. In this context political correctness is seen as a means to establish a neutral, non-sexist language. By using the female as well as the male pronoun for example, gender-equality in society can be brought forward, according to the idea of political correctness. In the upcoming journal club we want to question this idea based on the text “Feminist meanings and the (de)politicization of the lexicon” from Susan Ehrlich and Ruth King (1994).

In their text Ehrlich and King question the possibility of successful language reform by political correctness. Their idea is that politically correct terms “may lose their neutrality in the mouth of a sexist speech community”, meaning that such terms might be redefined with sexist meanings and thus lose their neutrality. They support their thesis by examining the use of politically correct terms like chairperson. They show that those terms lose their neutral meaning after some time by redefinition in a sexist speech-community.

In the Journal Club, we will discuss this critical approach towards political correctness. First, we will sum up the text together. Then the members of AK Queer will give a short presentation on the text. Finally, we will have a discussion on it. Since political correctness is an important concept for the Queer-movement, we also try to evaluate the argument of the text and see whether it’s worth furthering political correctness. Please don’t hesitate attending the Journal Club, when you didn’t read the text (since there will be a short presentation on it.) The text for the session can be found on the website of the AK Queer (http://queergenderbayreuth.wordpress.com/). We are looking forward to see you on the 10th of July in Glashaus.



Teilen Kommentar schreiben
Dienstag, 8. Juli 2014 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Nach dem letzten Nachtcafe, zu dem wir euch neuartige und zeitgenössische Musik vorstellen durften, gehen wir in diesem Monat auf diesem ominösen Dubstep ein, von dem in letzter Zeit soviel gesprochen wird. Von dubbigen Sounds der DMZ-Crew über harte Basslines Ruskos bis hin zu den technoiden Klängen von Skrillex. Die Vorstellung von Dubstep hat sich im letzten Jahrzehnt öfters gewandelt. Also kommt vorbei und erlebt bei Spielen und Bier die Geschichte den Dubstep hautnah.  



Teilen Kommentar schreiben
Montag, 7. Juli 2014 21:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Das Semester geht zuende und wir möchten euch eine große Portion Reisefieber mit auf den Weg geben! Unter freien Himmel schauen wir uns einen Film an, der euch etwas Lust auf die große, weite Welt, jenseits von Klausuren und Hausarbeiten macht. Vor Ort entscheidet ihr live, welchen dieser drei Filme ihr gucken möchtet:

“The Beach” verschlägt Leonardo DiCarpio nach Thailand. Vom abgründigen Partytreiben in Bangkok angeekelt, sucht er eine einsame Insel auf, die das Paradies auf Erden zu sein scheint. Doch wie so oft trügt der erste Eindruck und die utopische Kommune der Backbacker, fängt trotz der wunderschönen Umgebung langsam zu bröckeln.YouTube Preview Image

“L’auberge espagnole – Barcelona für ein Jahr” ist wahrscheinlich der größte Kultfilm für Erasmus-Studenten und alle, die es noch werden wollen. Der junge Franzose Xavier studiert ein Jahr in Barcelona und gerät in eine Multi-Kulti-WG mit fünf anderen Studenten, die aus ganz Europa stammen. Teils miteinander, teils gegeneinander verleben sie das wohl spannendste Jahr ihres Studentenlebens zwischen Liebe, Uni, Party und Selbstfindung.YouTube Preview Image

“Into the Wild” erzählt die wahre Geschichte von Chris McCandless, der versuchte die Zivilisation hinter sich zu lassen um ein neues Leben in der Wildnis von Alaska anzufangen. Auf seinen langen Weg begegnet er den interessantesten Personen und sieht die faszinierensten Orte, des großen, weiten Landes, den er zu entfliehen versucht. Eine Story voller Hoffnung und Melancholie, in wünderschöne Bilder eingebettet.YouTube Preview Image

Alle Filme laufen OV, Popcorn ist gratis, Preise gibt es eh und einen Vorfilm legen wir oben drauf – wir wünschen eine gute Reise!

[Wir behalten uns vor die Veranstaltung bei schlechten Wetter nach drinnen zu verlegen]



Teilen Kommentar schreiben
Freitag, 4. Juli 2014 22:30 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

GlashouseNot everyone understands House Music …
It’s a spiritual thing…
a body thing …
a soul thing…
a soul thing!

An diesem Abend wollen wir rufen:
“I want that sound they play down the house!”

und unser geliebtes Glashaus in einen Tanzraum voller saftiger French-Disco-House-Sounds verwandeln. Das Warm-Up wird DJ-Urgestein Vin Agre aus Lyon übernehmen, bevor der Leipziger Rolando und Handklang an den Plattentellern die Beine der Meute in Bewegung versetzen.

Keep on dancing!

Vin Agre:
https://soundcloud.com/vin-agre
https://www.facebook.com/deejayVinAgre?fref=ts

Ein Set von Rolando:
https://soundcloud.com/rolando_filter-boys/2013-01-11-rolando-niro-lounge

Handklang:
https://www.facebook.com/HandKllang



Teilen Kommentar schreiben
Donnerstag, 3. Juli 2014 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Bühne frei für die Open Stage!

Von guten bis schlechten Witzen,
Amateur-Klängen bis Profimusik,
spannenden Bildern bis öden Videos,
reinen Reimen bis schmutziger Prosa –
ein jeder ist gefragt, seinen Beitrag zur allgemeinen Unterhaltung zu leisten.
Wir wollen DICH auf der Bühne sehen, gleich nach UNS und IHNEN darfst du kurz oder lang, lustig oder traurig sein! DEINE Verkörperung einer kleinen Idee wollen WIR sehen!
Lass uns staunen, lachen oder einfach nur dumm aus der Wäsche gucken, aber sei dabei!

Anmeldungen für Beiträge sind erwünscht unter: auf-die-buehne@glashaus.org

Spontan entschlossene können natürlich gerne auch intuitiv auf die Bühne springen! Es gilt, wer zuerst kommt, ma(h)lt/singt/tanzt zuerst, früh da sein lohnt sich also!

Auch vor der Bühne kann jeder mitmachen, denn klatschen, grölen und bei den Klassikern mitsingen, sind ebenso Beiträge zur Open Stage!

Der Eintritt ist wie immer frei!



Teilen Kommentar schreiben
Dienstag, 1. Juli 2014 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

20120622-utidur-thumb-590x394-4103Die isländische Band Útidúr ist wahrhaftig ein Phänomen. Das haben sie uns schon im letzten Jahr bewiesen. Auf ihrer diesjährigen Tour machen sie auch wieder im Glashaus Halt. Mit acht bis zehn Personen sprengen sie eindeutig den Rahmen vergleichbarer Formationen und zeigen gleichzeitig, dass man mit Anfang Zwanzig schon extrem ausgereifte Musik machen kann. Mit ihrer kammermusikalisch-modernen Besetzung, die auch Streicher, eine Bläser-Fraktion, einen Kontrabass und ein Akkordeon umfasst, gelingt ihnen ein eigenwilliger Mix, der sich leichtfüßig zwischen den Extremen bewegt. Im ersten Moment locken sie ihre Zuhörer mit süßen Melodien und schwebenden Arrangements an, um sie dann mit ihrer fast schon orchestralen Power von den Beinen zu fegen.



Teilen Veranstaltung bei Facebook Kommentar schreiben
Sonntag, 29. Juni 2014 11:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

http://www.pcgames.de/screenshots/original/2013/02/Dota_2_Logo.jpg

Freunde des E-Sports, es ist soweit: Das Glashaus zeigt das Finale der ESL One in Frankfurt, einem der größten DotA2 Turniere in Europa. Seid ihr selbst Veteranen? Kommt vorbei und diskutiert mit uns über verschiedenste Strategien. Oder fühlt euch einfach in das Thema E-Sport ein. Gezeigt wird der Livestream, kommentiert von TobiWan von joinDOTA, natürlich in HD. Wie immer ist auch unsere Bar besetzt und winkt mit den besten Getränken.

Wir öffnen unsere Tore um 11:00 Uhr. Ab dann werden die Spiele laufen und wer will kann sie sich mit uns reinziehen. Es gibt auch einen Grill, der voraussichtlich durchlaufen wird. Sachen zum Verzehr müsst ihr euch allerdings selber mitbringen – für Snacks wird gesorgt.

Euer Glashaus

 

Bisherige Teams:

Alliance
Natus Vincere
Mousesports
Fnatic
Evil Geniuses
Invictus Gaming

Vici Gaming
Cloud9



Teilen Kommentar schreiben
Dienstag, 24. Juni 2014 19:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Powerpoint Karaoke

Man kennt das. Man sitzt in der Vorlesung oder im Seminar und schaut 90 Minuten auf ein paar Folien an der Wand, auf denen etwas Text steht, den der Vortragende vorliest. Du kannst es besser? Deine Kommilitonen machen Standing Ovations nach deinem Referat? Dein Professor stellt dich als Hiwi an um seine Vorträge vorzubereiten? Zeig dem Glashaus Publikum dein Können! Wir geben dir eine kuriose/lustige/nicht-interessante Präsentation und du stellst sie uns vor. Eine kompetente Jury wird deine Leistung benoten und den Sieger küren.

Du willst mitmachen oder hast eine schöne Präsentation? Melde dich: auf-die-buehne@glashaus.org



Teilen Kommentar schreiben
Freitag, 20. Juni 2014 22:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Liebe Freunde des gepflegten Radioprogramms, wir gehen in die zweite Runde! Das Schalltwerk-Dj-Team stöbert bereits in ihren Plattenkoffern um nur die erlesenste Musik,diesmal nicht über den Aether zu senden, sondern über die beste Soundanlage Bayreuths. Das Abendprogramm wird gestaltet von Uncle Benz,Constellation Phil, V1ko und Green Kitchen. Es wird also geDISCOed, geROCKed, geFUNKed und geHOUSEed. Du bist fresh, du bist tanzmotiviert, du bist abenteuerlich? Dann trau dich und komm mal rum hier! Denn man weiss nie, wie eine Nacht mit Schalltwerk im Glashaus endet!

Neugierig? Dann checkt doch mal die DJs und ihre Sounds aus:


 



Teilen Kommentar schreiben
Donnerstag, 19. Juni 2014 21:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

iLLBiLLY HiTEC sind zurück! Wie schon bei ihren vorherigen Besuchen verschmelzen sie auch diesmal rockende Drums, dicke Bässe, Offbeats, eingängige Melodien und Live-Dubbings zu einem Set, das die Energie einer traditionellen Live-Show mit dem Flow und der Abwechslung eines DJ-Sets verbindet.

Seit dem letzten Mal ist viel passiert, iLLBiLLY HiTEC spielten hunderte Shows in ganz Europa und schafften es auch erfolgreich ihren Sound nach Indien, Japan, Hong Kong und Mexiko zu exportieren. Mit so viel Stagepräsenz ist es nicht verwunderlich, dass sie es auch in das Line Up diverser Festivals, wie dem Summerjam, Boomtown Fair, Open Flair, Rototom Sunsplash, Reggae Jam und der Fusion (um nur einige zu nennen), schafften.

So wird es auch dieses Jahr nicht ruhig bleiben! Neben diversen neuen Releases freuen wir uns iLLBiLLY HiTEC, mit Longfingah an den Vocals und mit ihrer komplett neuen Tour wieder bei uns im Glashaus zu haben.

 

Einen Vorgeschmack findet ihr hier:

oder hier:

YouTube Preview Image

Homepage:

www.illbillyhitec.de



Teilen Kommentar schreiben
Dienstag, 17. Juni 2014 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Was ist Footwork, wie neu ist Nu Break und seit wann gibt es eigentlich Dubstep? Ein Nachtcafé für Klangnerds und Musikspezies, denn an diesem Abend zeigen wir alles, was es so in Bayreuth noch nicht gibt. Wir geben euch einen Einblick in das neuartige Soundmosaik der letzten Jahre und widmen das Nachtcafé somit allen neugierigen Tonliebhabern, die keine Angst vor den Abgründen der aktuellen ,,Electro Musik“ haben.



Teilen Veranstaltung bei Facebook Kommentar schreiben
Montag, 16. Juni 2014 21:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Der Sommer ist schon fast da und wir hoffen, dass ihr den Frühling genutzt habt um die Liebe eures Lebens zu finden. Wenn nicht, habt ihr jetzt noch einmal die Gelegenheit, denn wir haben ein Herz für euch bei unseren ersten Open-Air-Lichtspielhaus. Liebesfilme, die so schräg sind, dass sie jeder mögen kann! Vor Ort entscheidet ihr live, welchen dieser drei Filme ihr gucken möchtet:
In “500 Days Of Summer” versucht Joseph Gordon-Levitt eine Frau zu erobern, die nicht an wahre Liebe glaubt. Eine Geschichte über einen Jungen und ein Mädchen – aber keine Liebesgeschichte.YouTube Preview Image

In “Eternal Sunshine of the Spotless Mind” reist Jim Carrey in seinen eigenen Geist um die Erinnerungen an seine Exfreundin auszulöschen. Bilderrausch und echte Gefühle in Reinkultur.YouTube Preview Image

In “Garden State” kehrt Zach Braff in seine alte Heimatstadt zurück und findet heraus, wie sehr er sich von seinen Freunden und sich selbst entfremdet hat. Das Regie-Debüt des Scrubs-Stars ist eine surreale Reise mit einem großartigen Soundtrack.
Alle Filme laufen OV, Popcorn ist gratis, Preise gibt es eh und einen Vorfilm legen wir oben drauf – weil wir euch lieben!

[Wir behalten uns vor, das Event bei schlechtem Wetter kurzfristig abzusagen]



Teilen Kommentar schreiben
Dienstag, 10. Juni 2014 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Leute, schraubt die Tintenfässer auf und spitzt die Federkiele! Lasst eure Finger auf den Tastaturen von Schreibmaschinen und Laptops um die Wette galoppieren!

Ist eure kreative Phantasie sprudelnde Quelle von Gedichten, Erzählungen, Dramen und Romanen – oder von Werken, die eine solche konventionelle Literatureinteilung sprengen? Sucht Ihr den Austausch mit anderen Schreibenden und Lesebegeisterten? Das Glashaus bietet Euch dazu die Gelegenheit!

Am 10.06.14 findet das nächste Treffen des Dichterkreises im Glashaus statt. Herzlich eingeladen sind alle, die gerne einmal ein eigenes literarisches Werk in der Öffentlichkeit vorlesen wollen, sowie alle interessierten Zuhörer und Zuhörerinnen.

Unser Dichterkreis ist dabei gleichermaßen als erste Präsentationsstätte für Freizeit- und Nachwuchsautoren gedacht wie als Schreibwerkstatt, in der man sich Anregungen, Kritik und Verbesserungsvorschläge für seine Arbeit holen kann. Alle Diskussionen der vorgestellten Werke werden selbstverständlich in fairer, entspannter und freundschaftlicher Atmosphäre stattfinden!

Wir freuen uns auf möglichst zahlreiche Beiträge und einen fruchtbaren Austausch zwischen lyrischen Luftschloßarchitekten, Erzählartisten mit epischem Atem und schöpferischen Schreibwerkzeugsjongleuren aller sonstiger Couleur!



Teilen Kommentar schreiben
Montag, 9. Juni 2014 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)
Jazz

Eine Jam, was ist das? Menschen kommen zusammen und reisen gemeinsam durch das Klang-Zeit-Kontinuum. Und jeder macht mit! Als Zuhörer, Kritiker, Biertrinker, klanglicher Gestalter oder störendes Element.

Also, mach Dich bereit! Lass Dich überraschen, pack Dein(e) Instrument(e) und die besten Ohren ein und tauche mit ein in die Stimmung des Abends!



Teilen Veranstaltung bei Facebook Kommentar schreiben
Sonntag, 8. Juni 2014 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Gerade einmal 23 Jahre ist er alt. Oft wird er daher gefragt, auf welcher Grundlage seine Texte entstehen, die doch von so viel mehr erzählen, als man in seinem jugendlichen Alter bereits erlebt haben kann. Anstatt zu antworten, setzt er jedoch bloß dieses einnehmende Lächeln auf, mit dem er auf der Bühne binnen Sekunden jedes Publikum für sich gewinnt.

Doch es stimmt schon: Max’ kantige Texte haben nichts zu tun mit adoleszenter Selbstfindungslyrik und peinlicher Pubertätspoesie, bieten keinen Platz für plumpe Allerweltsphrasen und Stammtischweisheiten. Stattdessen entwirft Max Prosa surreale Szenarien voller Emotionen, schildert kleine Geschichten über große Themen und wirft zwischen den Zeilen neugierige Blicke in eine Welt, die er sich mit seinen wohlgewählten Worten selbst entwirft. Nie arrogant und verkopft. Stets mit dem unbekümmerten Elan eines jungen Mannes. Ausgestattet mit einer Stimme, die all die Sehnsüchte fühlbar werden lässt, die man mit 23 Jahren noch mit Stolz geschwellter Brust vor sich herträgt wie eine kostbare Trophäe.

Die Bühne ist sein Zuhause, er bereitet sich zwar auf seine Konzerte vor, aber er plant sie nicht und so ist jedes Konzert anders. Im April 2011 war Max Prosa als Special Guest auf der Clueso Tour und anschließend auf Solo-Tour zu sehen. Sein Debütalbum ‘Die Phantasie wird siegen’ erschien im Januar 2012, anschließend ging es auf die Bühne. Nach seiner fast ausverkauften Tour und erfolgreich absolvierten Sommer-Festivals meldet sich der junge Musiker jetzt mit seinem zweiten Album ‚Rangoon’ (VÖ 19.04.2013) zurück.

YouTube Preview Image

Teilen Veranstaltung bei Facebook Kommentar schreiben
Freitag, 6. Juni 2014 21:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)
inklutronic-001

Wir feiern gemeinsam eine bunte Partysensation! Dabei sorgen unsere beiden DJs Ben Bosini, der an diesem Abend in seinem softeren House-Gewand auftritt und Audioingenieur mit elektronischen Klängen für die richtige musikalische Unterhaltung. Vergesst die Party-Hüte nicht und bringt ein Glas voll guter Laune mit ins Haus!



Teilen Kommentar schreiben
Donnerstag, 5. Juni 2014 20:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Aus ein paar Kumpels, die Blues spielten und Bier tranken, mit viel Ambition hat sich ein modernes, progressives Soundgebilde namens Fewsel entlarvt. Inspiriert von Größen wie Led Zeppelin, Black Sabbath, Tool und Kyuss und gelangweilt von der Einöde der heutigen Musik, umschreiben die Jungs aus Wiesbaden mit ungeraden Riffs, suspekten Tempowechseln und Klängen von der anderen (falschen) Seite des Universums ihre Vorstellungen von strukturiertem Schall: ausgefeilt strukturiert rockig. Nach mehreren Touren durch England und Deutschland wird nun auch das Glashaus bekehrt. Wirr, wild, ruhig, laut, schön, hässlich, fett, abstrakt, gewagt – polarisierend und leidenschaftlich ganz gewiss!

Davor geht´s mit The Lone Crows auf eine Reise durch Grunge, Metal, Stoner und Post Rock mit dem Ziel und der Wurzel Blues Rock. Als Reisebegleiter stehen Soul und Improvisations bereit, wenn die vier Jungs aus Minneapolis mit uns vom Glashaus aus losziehen. Ihr dürft währenddessen loslassen und euren eigenen Trip unternehmen.

Ausserdem zu Gast: die Dirty Slippers aus Ungarn! Sie touren gerade durch Europa und werden den Abend mit einem Akustikset eröffnen.

Checkt Fewsel unter:

https://soundcloud.com/fewselmusic

YouTube Preview Image

 

Checkt The Lone Crows unter:

 http://thelonecrows.bandcamp.com/album/the-lone-crows

YouTube Preview Image

 
Checkt Dirty Slippers unter:

http://vube.com/youandmediamusic/dirty-slippers-élned-kell-official-videclip-hivatalos-video/SJDuNfh2gM?t=s

YouTube Preview Image
 



Teilen Kommentar schreiben
Dienstag, 3. Juni 2014 19:00 Uhr (Veranstaltung ist schon vorbei)

Bei diesem Nachtcafé gibt es kostenlose Heißgetränke, denn wir haben etwas zu feiern. Seit dem 1. März sind wir heimlich still und leise unter die Genossen gegangen. Wir haben Genossenschaftsanteile an der C3S gekauft. Mit der C3S bildet sich eine alternative GEMA, d.h. eine Musikverwertungsgesellschaft. Ein wichtiger Bestandteil des C3S sind sogenannte CC-Lizenzen. Diese ermöglichen einem Künstler seine Musik kostenlos bereit zu stellen. Deswegen möchten wir an diesem Abend nicht nur unsere Genossenschaft feiern, sondern es den großartigen Künstler gleichtun, die ihre Werke zur freien Wiedergabe bereitstellen.

 

Mehr Infos zur C3S unter c3s.cc.



Teilen Kommentar schreiben